Bikers' Days Mettet, herzlich gerne zu entdecken oder wiederzuentdecken!

Es ist eine unumgängliche Etappe im Kalender der Bikers’Days! Aus verschiedenen Gründen! Erstens zählt die Rennstrecke Jules Tacheny in Mettet zu den drei nationalen Rennstrecken in Belgien, und zweitens war das Motorrad hier schon immer König. Die Strecke ist nach dem ehemaligen Grand-Prix-Piloten und Rekordjäger Jules Tacheny benannt, und in Mettet kennt man das Motorrad in- und auswendig, seit 1927 das erste Rennen für motorisierte Zweiräder stattfand! Also vor fast 100 Jahren…

Die Rennstrecke zwischen Sambre und Maas ist besonders für Motorradfahrer aller Erfahrungsstufen geeignet, da sie für sie konzipiert wurde. Die ländliche Umgebung und das Fahrerlager strahlen Leidenschaft aus, sodass es sich lohnt, sie zu entdecken oder wiederzuentdecken. Im Jahr 2024 werden die Bikers’Days hier zweimal sich dem Bühnenpsiel zuwenden: am Wochenende des 13. und 14. April, mitten im Frühling, sowie am 11. Und 12. Mai.

Bei beiden Veranstaltungen werden die Teilnehmer in vier verschiedene, homogene Gruppen eingeteilt: Freizeit, schnell, sehr schnell und Experte. Die Lärmgrenze von 94 dB bei statischer Messung oder 101 dB bei dynamischer Messung setzt die Verwendung von Originalauspuffanlagen oder eines ‚dB-Killers‘ voraus.

Wie wäre es, wenn einige die beiden Bikers’Days auf der Rennstrecke Jules Tacheny in Mettet nutzen würden, um in die Atmosphäre der von DG Sport veranstalteten Events einzutauchen? Diese leicht zugängliche Rennstrecke ist wie geschaffen für schnelles und sicheres Lernen und garantiert ein Maximum an Fahrgefühl. Sollen wir uns dort treffen?    

Infos & Anmeldung: www.bikersdays.be  

In den Neuigkeiten suchen

Fermer Zoomer